FLORIDA 2010

Petra ist gut in Astor angekommen, nachdem sie 24 Stunden ohne Schlaf auf Flughäfen und in Flugzeugen verbracht hatte. Erst einmal steht Ausschlafen und Einkaufen auf dem Programm. Dann führt  ihr Vaterihr sein neues Spielzeug vor 

 

Segway

Astor annual boat-parade

Auch dieses Jahr dürfen wir die Astor Annual Parade of Boats nicht verpassen

 

Es nehmen viel mehr Boote als in den letzten beiden Jahren teil,

Astor annual boat-parade

Astor annual boat-parade

besonders schön finden wir diese "Hansekogge"

Heute haben wir wieder ein Superwetter, aber es ist sehr kalt (für Florida) Wir machen eine Bootstour und treffen kein anderes Boot auf dem Wasser

- diese Weicheier!

 Wofür gibt es warme Pullover?
"Bewunderung" für uns gibt ´s nur aus der Luft! - aber bitte nicht kleckern!

Petra ist nun allein in Florida und macht einen  3-Kilometer langen Fußmarsch mit Fotorucksack in Juniper Springs. Nach ihrem langwierigen Beinbruch im Sommer ist das kein Problem mehr.
Die Sonne scheint, aber es ist sehr kalt. Eine kleine Fahrt durch den "Urwald" im warmen Auto ist genau richtig.

Die kleine einsame Bucht des St. Johns Rivers ist sehr idyllisch.
Um 23:30 Uhr kommt Michael in Daytona Beach an - jetzt aber schnell nach Hause fahren und dann ins Bett.

Am nächsten Tag ist es etwas wärmer als die Tage vorher und wir fahren mit dem Boot. Jetzt ist auf dem St. Johns River wieder etwas mehr los!
Nachmittags wird das Segway fahren geübt. Michael steigt gleich mutig auf, und kommt gut klar, auch wenn ihm das Teil einmal kurz gegen das Schienbein tritt.

Petra ist da eher noch ein Schisser - sie hat immer noch ein bisschen Angst um ihr Bein.
Freitag schein die Sonne und es ist den ganzen Tag sehr warm. Abends machen wir das Boot klar und

Blackwater

fahren zum Essen ins "Blackwater Inn"
Vorher genehmigen wir uns noch einen Pitcher auf der Dachterrasse im "William´s Landing"

Am nächsten Tag ist es bedeckt, später kommt die Sonne durch und wir haben einen wunderschönen Sonnenuntergang.
Es ist mal wieder A.......kalt - egal, wir fahren mit dem Boot los. Hinter Palatka

Bootstour auf dem St. Johns River

Bootstour auf dem St. Johns River

sehen wir einige Segelboote. Die haben es gut, denn sie brauchen keine 500 Pferde zu "füttern" (zwei 250 PS Außenbootmotoren schlucken nicht schlecht)
In der Green Cove Marina liegen zahlreiche Boote vor Anker. Hier drehen wir um und fahren zu unserem

Bootstour auf dem St. Johns River

Bootstour auf dem St. Johns River

Tagesziel, das Outback Crab Shack im Six Mile Creek. Ein langer Abend mit mehreren Pitchern wartet auf uns. Am nächsten Morgen
werden wir zu einer Tasse Kaffee eingeladen,

Bootstour auf dem St. Johns River

Bootstour auf dem St. Johns River

aber Vorsicht - Glatteis auf dem Bootssteg! (und das in Florida)
nach dem Kaffee bewundern wir noch die Alligatorenköpfe im Outback Crab Shack und fahren gemütlich weiter

Bootstour auf dem St. Johns River

Bootstour auf dem St. Johns River

zum Crescent Lake und danach
wieder zurück durch den Dunns Creek zum St. Johns River. Der Fischadler ist sicher enttäuscht von uns, denn wir angeln nicht! Er muss sich wohl ein anderes Boot zum Schnorren suchen.

Bootstour auf dem St. Johns River

Bootstour auf dem St. Johns River

Auf dem Lake George treffen wir am Spätnachmittag noch diesen Burschen. Ein skeptischer Blick und dann ist er leider weg!
Heiligabend eine kleine Bootstour machen? warum nicht!

Eigentlich wollen wir auf (Foto-)Alligatorjagd gehen, doch die haben sich irgendwo versteckt. Dafür sehen wir Otter im St. Johns River
Jetzt wissen wir, wo die Gator sind, hungrig beisst einer in Michaels Zeh.

Wenn das nicht so wahnsinnig weh täte, könnte man fast glauben, Michael arbeitet an seiner
Urlaubsverlängerung!

:-)

 

Es ist mal wieder sehr kalt und wir beschließen, mit dem Auto zu fahren. Zunächst geht es in die
River's Edge Marina in St. Augustine

St. Augustine

Danach laufen wir um das Castillo de San Marcos
und anschließend in die historische Altstadt.

St. Augustine

St. Augustine

Kurz vor Sonnenuntergang fahren wir noch zu dem schwarz-weiß spiralförmig geringelten
Leuchtturm von St. Augustine.

St. Augustine

Daytona Beach

Mit einem Gutschein (von Petras Eltern) für das Outback-Steakhouse geht es abends nach Daytona Beach, wo wir zufällig diese tolle Weihnachtsdekoration in einem Motel zu sehen bekommen.
Endlich wird es wieder wärmer und wir machen einige kleine Bootstouren, bevor es wieder in das kalte Deutschland geht.