Urlaub mit Anhinga im Juni 2005

zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken!

zur Startseite

1. Tag

Endlich Urlaub! Fünf Stunden dauert der Törn vom Wikinghafen in Schleswig an der Schlei bis 

Wikinghafen

Maasholm - die Sonne scheint auch auf  den bronzenen "Peter Aal"

Maasholm

2.  Tag

Tolles Wetter und super Wind - was will man mehr. Die Tour führt nach Marstal

Marstal

4. Tag

Der Wind weht schwach und so machen wir einen langen gemütlichen Törn durch den Svendborg-Sund

Marirosa

nach Dageloekke

Dageloekke

 

First Mate versucht sich als "Frühstücks-Navigator" mit Tischsets

Navigation

5. Tag Nun ist der Wind ganz eingeschlafen - also Maschine an und Gustav, die Pinnensteuerung , fahren lassen. Der Captain paßt auf, damit wir nicht die Grosse-Belt-Brücke rammen. 

Grosser Belt

 6. Tag         

Auf Musholm darf Anhinga endlich wieder auf den Strand fahren

Musholm

 7. Tag 

Vorbei an Roesnaes Leuchtturm und Roesnaes Puller

Roesnaes

geht es dann in den Fischerhafen Roesnaes 

Roesnaes1

8.Tag 

Herum um Sj. Odde, den Nordzipfel von Seeland, weht uns ein kräftiger Wind nach Odden

Odden

9.Tag 

Mit noch mehr Wind und hohen Wellen geht es in den großen und oft sehr vollen Hafen Gilleleje

 

Gilleleje

10. Tag

Im Öresund nehmen Wind und Wellen ab - wir haben tolles Sommerwetter! Bald können wir in Niva anlegen

Niva2

 

und First Mate ist wieder glücklich

Niva

Captain sorgt für die Erfrischung!

Niva1

11. Tag

Ein kurzer Trip führt von Niva zur Insel Ven in Schweden

Ven1

 

Auf Ven gibt es viel zu sehen - also bleiben wir hier noch einen Tag, holen die Fahrräder heraus und besuchen das Tycho Brahe Museum

Ven

13. Tag  Flakfort, die ehemalige Festung ist unser nächstes Ziel. Der Blick vom höchsten Punkt dieser künstlichen Insel ist fantastisch

Flakfort

14. Tag  Südlich von Flakfort liegt die Öresund-Brücke - hier wollten wir schon immer mal durchfahren -

Sundbruecke

jetzt ist es soweit

Sundbruecke1

 

Die Sonne scheint, es ist heiß und die Tage sind lang - wir laufen Boegeskov an

 

Boegeskov1

Auch hier feiern die Dänen das "Sankt Hans Fest" mit Lagerfeuern, wie überall entlang der Küste 

Boegeskov

Kurz vor 22:00 Uhr verschwindet die Sonne im Sund

Boegeskov2

15. Tag 

Dieser Törn führt vorbei an Stevns Klint mit dem Leuchtturm Stevns, 

Stevns

durch die Fakse-Bucht in das östliche Smalands Fahrwasser

Stevns1

 

nach Kalvehave 

Kalvehave

16. Tag  Nach einer zweistündigen Fahrt in Richtung Westen erreichen wir den Nordhafen Vordingborg, der sehr geschützt und idyllisch in einer Bucht liegt. Hier bleiben wir noch einen Tag!

Vordingborg

Glück gehabt! Es findet sich immer noch ein Tray Bier ganz unten in der Backskiste an

 

Vordingborg1

18. Tag

Weiter Richtung Westen liegt Karrebaeksminde, auch hier wollen wir einen zweiten Tag verweilen.

Karrebaeksminde

20. Tag

Von Karrebaeksminde segeln wir über Vejroe

Vejroe

vorbei an dem großen Windpark

Onsevig

nach Onsevig

 

Onsevig1

21. Tag

Der Urlaub ist nun bald zuende - noch zwei Tage auf Albuen relaxen

Albuen

Hier können wir ungestört beim Grillen die Natur genießen

Albuen1

und den Sonnenuntergang beobachten

Albuen2

22. Tag

Der letzte Urlaubstörn führt and der Südspitze Langelands am Leuchtturm Bagenkop vorbei

Bagenkop

in die fast immer sehr lebhafte Kieler Förde,

Kieler Foerde2

wo es viele große Schiffe gibt

Kieler Foerde1

Unser Ziel ist die Baltic Bay Marina in Laboe

Laboe